overlay shopplan eg shopplan og area
EG. Erdgeschoss    |    OG. Obergeschoss

tifmys’ Must-Haves im Urlaub

tifmys’ Must-Haves im Urlaub

Meine Must-Haves im Urlaub

So sehr ich es seit jeher liebe, neue Reiseziele und Routen zu planen, umso schwerer tat ich mir lange, wenn es an das Einpacken ging. Mittlerweile habe ich aber eine Einpack-Routine gefunden, mit der ich auch dieses Thema ganz schnell und einfach abhake und die teile ich natürlich gern mit euch.

Mein erster Tipp lautet: Eine Liste schreiben. Ich weiß, ich weiß, das mag ein alter Hut sein, aber ganz ehrlich, die Dinge, die ich am öftesten vergesse, sind doch die Naheliegendsten. Meine Zahnbürste zum Beispiel. Oder das Aufladegerät für’s Handy. Oder Kopfhörer. Oder, oder... Mittlerweile kenne ich mich und mit meiner Liste passieren solche Fauxpas nicht mehr.

Zweitens: Die aktuellen Lieblinge einpacken. Statt lange vor dem Kleiderschrank zu stehen und Outfitkombinationen durchzugehen, habe ich es mir mittlerweile angewöhnt, einfach meine liebsten Stücke einzupacken. Da kann es schon mal passieren, dass vieles direkt vom Wäscheständer in den Koffer wandert. Aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich so am besten ausgerüstet bin. Momentan ganz weit oben bei mir: Mein Levi’s Logo-Shirt und meine Korbtasche von Zara. Genauso mache ich es übrigens auch bei meiner Kosmetik. Ich gehöre ja zu der Art von Mensch, die sich gerne schon für den Urlaub etwas Besonderes kauft. Meine Handcreme von Clarins zum Beispiel, die ich mir bei Douglas gegönnt habe.

Drittens: Für genug Lesestoff sorgen. Worauf ich mich im Urlaub am meisten freue? Dass ich die Dinge tun kann, für die ich zuhause einfach viel zu wenig Zeit finde. Lesen zum Beispiel. Es kommt regelmäßig vor, dass ich dicke Schmöker durch die Gegend schleppe – bereut habe ich es aber noch nie! Meine momentanen Favoriten: „Love x Style x Life“ von Garance Doré und „Das Leben der Wünsche“ von Thomas Glavinic. Gerne lasse ich mir hierfür bei Thalia inspirieren, denn schon das Aussuchen der Bücher gehört für mich einfach zum Urlaub dazu.

Viertens: Sauber bleiben. Ja, ich gebe es zu, ich bin ein kleiner Hygiene-Freak, deswegen dürfen weder im Urlaub noch zuhause meine Allzweck-Reinigungstücher von dm fehlen. Sie kommen aber auch immer zum Einsatz!

Fünftens: Nicht ohne mein Kuscheltier. Klingt kindisch und ist es auch. Zwar begleitet mich mein kleiner grauer Elefant erst seit wenigen Wochen, aber da ihn meine Schwiegermama in spe liebevoll selbst gehäkelt hat, darf er momentan überall mit. Törööö!

PS: Was ihr auf den Bildern nicht seht, ist logischerweise meine Kamera. Die ist natürlich ganz vorne mit dabei und beschert uns die schönsten Erinnerungen.

BACK