NUR NOCH
00 Tage
00 Std
00 Min
00 Sek
: : :
BIS ZUM WEIHNACHTSABEND!


Du brauchst:

  • Eine „klassische“ Glühbirne, keine LED oder Energiesparlampen
  • Eine Zange
  • Eine Säge
  • Ein Tuch, besonders gut eignet sich ein Geschirrtuch
  • Eine Schutzbrille, falls die Glühbirne splittern sollte, sind damit die Augen gut geschützt
  • Einen Karton zum Unterlegen

Für die Hängevase:

  • Ein Band, eine Kordel oder ein Stück Schnur
  • Etwas Wasser
  • Eure Lieblingsblumen
DIY Vase

So geht’s:

Schritt 1:

Zu Beginn den Tisch mit Karton abdecken, damit die Oberfläche vor möglichen Splittern geschützt ist. Nun die Schutzbrille aufsetzen. Falls ihr keine Schutzbrille habt, eine Taucherbrille oder eine Skibrille eignet sich alternativ auch gut dazu, da sie ebenfalls die Augen von allen Seiten schützt.

DIY Vase

Schritt 2:

Nun die Glühbirne vorsichtig in das Tuch wickeln. So wird das dünne Glas vom Druck durch das Halten geschützt und gleichzeitig sind auch eure Hände sicher.

Schritt 3:

Anschließend die Glühbirne mit der Säge unterhalb des Gewindes öffnen und den Leuchtdraht mit einer Zange herausziehen. Danach die Glühbirne umdrehen und die restlichen lockeren Teile herausschütteln. Damit ihr die Birne als Vase verwenden könnt, muss sie am Ende wirklich ganz leer sein.

DIY Vase

Schritt 4:

Nun könnt ihr die Aufhängung befestigen. Wickelt dafür einfach das Band um den Hals und knotet es fest. Lasst dabei das Band so lang, dass ihr die Vase später hängend befestigen könnt.

DIY Vase

Schritt 5:

Füllt nun die Glühbirne zur Hälfte mit Wasser und stellt vorsichtig ein paar Blumen hinein.

Schritt 6:

Die Vase könnt ihr nun mit dem Band an einem Nagel in der Wand, einem Regal, an einer Lampe oder an einem schönen Ast z. B. über dem Esstisch befestigen.

DIY Vase

Unser Tipp: Besonders schön sieht es aus, wenn ihr mehrere Vasen nebeneinander hängt.