Liebe FISCHAPARK Kunden!

Die Bundesregierung ruft dazu auf, zu Hause zu bleiben. Nur unaufschiebbares Arbeiten, notwendige Besorgungen und die Unterstützung hilfsbedürftiger Personen sollen Anlass sein, davon abzuweichen. Wir unterstützen diesen Aufruf ausdrücklich.

Damit Sie Ihre notwendigen Besorgungen erledigen können, finden Sie hier eine Übersicht aller Geschäfte, die aktuell zur Verfügung stehen.

Apotheke:

MO-SA 08:30 - 18:00 Uhr

A1:

MO-SA 09:00 - 18:00 Uhr

Bäckerei Felber:

MO-FR 08:00 - 14:00 Uhr
SA 08:00 - 13:00 Uhr
Nur To Go!

Bioladen Fink:

MO-SA 09:00 - 18:00 Uhr

BIPA:

MO-FR 09:00 - 19:00 Uhr
SA 09:00 - 18:00 Uhr

dm Drogeriemarkt:

MO-SA 09:00 - 18:00 Uhr

Drei Shop:

MO-FR 09:00 - 19:00 Uhr
SA 09:00 - 18:00 Uhr

INTERSPAR:

MO-MI 08:00 - 19:00 Uhr
SA 08:00 - 18:00 Uhr

INTERSPAR Restaurant:

MO-FR 08:00 - 19:00 Uhr
SA 08:00 - 18:00 Uhr
Nur To Go!

Magenta:

MO-FR 09:00 - 19:00 Uhr
SA 09:00 - 18:00 Uhr

McDonalds:

MO-FR 08:30 - 19:00 Uhr
SA 08:30 - 18:00 Uhr
Nur To Go!

Nespresso:

MO-FR 09:00 - 19:00 Uhr
SA 09:00 - 18:00 Uhr
Nur Kaffee!

OISHII:

MO-FR 10:30 - 19:00 Uhr
SA 10:30 - 18:00 Uhr
Nur To Go!

Optik Jirasko:

MO-SA 10:00 - 14:00 Uhr

Pearle:

MO-FR 09:00 - 19:00 Uhr
SA 09:00 - 18:00 Uhr

Post:

MO-FR 09:00 - 18:00 Uhr, Samstag geschlossen

reformstark Martin:

MO-SA 09:00 - 18:00 Uhr 

Schokothek:

MO-SA 09:00 - 15:00 Uhr

Sonnentor:

MO-FR 09:00 - 18:00 Uhr
SA 09:00 - 17:00 Uhr

Trafik Bleha:

MO-SA 08:30 - 18:00 Uhr

Trendeyes:

MO, MI, FR 10:00 - 17:00 Uhr
Oder nach Terminvereinbarung unter: 02622/410 41 oder fischapark@trendeyes.at

 

Shops mit Click & Collect im FISCHAPARK:


Gastronomie-Betriebe mit Abholservice im FISCHAPARK:

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im FISCHAPARK, bleiben Sie gesund!

Ihr FISCHAPARK Team

overlay shopplan eg shopplan og area
EG. Erdgeschoss    |    OG. Obergeschoss

Gesund in den Frühling

Der Winter samt Grippewelle hat uns derzeit fest im Griff. Grund genug, gerade jetzt damit zu beginnen, das Fundament für einen gesunden Start in den Frühling zu legen. Deshalb habe ich euch hier ein paar Detox-Tipps zusammengestellt, die euch beim Entschlacken und Aufladen der körpereigenen Akkus unterstützen können.

Regelmäßige Bewegung

Auch im neuen Jahr sind die besten Mittel um den Körper auf Vordermann zu bringen Bewegung und Sport. Dazu braucht es nicht gleich ein Jahresabo im Fitnessstudio. Auch vom eigenen Wohnzimmer aus kann man mit Eigengewichtübungen hervorragend die Muskulatur kräftigen und an der Kraftausdauer arbeiten. Auf regelmäßiges Kardiotraining (zB Laufen gehen) an der frischen Luft sollte man dennoch nicht verzichten, sodass man insgesamt drei bis fünf mal pro Woche Sport macht.

Gesunde Ernährung

Besonders wichtig ist es zudem, sich gesund zu ernähren. Ich setze hier auf eine ausgewogene Mischung von frischem Gemüse, Fisch, Obst und Vollkornprodukten. Auch Kartoffeln und Eier kommen bei mir regelmäßig auf den Tisch. Ganz wichtig ist es außerdem, viel zu trinken. Für einen gesunden Start in den Tag kann ich euch meinen hausgemachten Green-Smoothie ans Herz legen. Dieser beinhaltet pro 700 ml zwei bis drei Kohlblätter, eine halbe Avocado, eine halbe Mango, eine halbe Kiwi, eine Maracuja, einen Esslöffel Haferflocken, einen flachen Teelöffel Chia-Seeds sowie ca. 350 ml Kokoswasser. Das Ganze packt ihr einfach in einen Smoothie-Maker und mischt einmal schön durch. So könnt ihr euch innerhalb weniger Minuten einen vitaminreichen und leckeren Frischeboost für euren Start in den Tag zubereiten.

Pflege für strapazierte Haut

Der Winter, die Kälte sowie die trockene Heizungsluft führen bei vielen Menschen zu strapazierter und ausgetrockneter Haut. Diese Reizungen kann man ganz einfach durch geeignete Cremen und Lotionen lindern. Ich persönlich schwöre hier auf natürliche Pflegeprodukte. Meine Favoriten für den Winter sind dabei eine feuchtigkeitsspendende Handcreme von Dr. Hauschka, sowie die Feuchtigkeitscreme für den Mann von Weleda fürs Gesicht.

Ruhepausen gönnen

Für mich hat Detox und Entschlackung neben den körperlichen Aspekten immer auch eine geistige Komponente. Dabei gilt es, dem Kopf regelmäßig Auszeiten von den Anstrengungen durch permanente Reizüberflutung und Stress zu gönnen. Ob man dies durch Entspannungsübungen macht oder vielleicht einfach mal Laptop und Handy beiseite legt und wiedermal ein gutes Buch liest, bleibt letztlich Geschmackssache. Wichtig ist es, sich diese stressfreien Ruhepausen immer wieder – am besten täglich - bewusst zu schaffen, um so auch Geist und Gehirn Regeneration zu ermöglichen.

BACK