overlay shopplan eg shopplan og area
EG. Erdgeschoss    |    OG. Obergeschoss

Duftig in den Sommer

Die Sonne knallt herunter und die Temperaturen werden immer heißer. Herrlich, wenn man im Freibad oder am Strand liegt. Unangenehm allerdings, wenn man im Büro sitzt oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährt und die Klimaanlage den Geist aufgibt oder gar nicht funktioniert. Denn dann wird es stickig und man fängt zu schwitzen an. Und… es gibt doch wirklich nichts Unangenehmeres als Schweißgeruch oder stinkende Käsefüße.Umso wichtiger wird es nun auf den eigenen Körpergeruch zu achten.

Folgende 4 Faustregeln sollten hierbei beachtet werden:

  1. Regelmäßig Duschen
    Duschen sollte eigentlich selbstverständlich sein. Wichtig ist es allerdings, dass man im Sommer nicht zu kalt duscht. Dies führt nämlich dazu, dass sich die Blutgefäße im Inneren des Körpers verengen und die Wärme abspeichern. Das fördert wiederum die Durchblutung und führt dazu, dass man noch mehr schwitzt. Daher ist es besser mit lauwarmen Wasser zu duschen – damit der Körper keine Gegenreaktion entwickelt.

  2. Deo verwenden
    Das Deo sollte ausschließlich auf gereinigter Haut angewendet werden – also am besten direkt nach dem Duschen auftragen. Wichtig ist, damit das Deo im Laufe des Tages nicht versagt, dass es auf den Hauttyp abgestimmt ist um einerseits Hautreizungen zu vermeiden und andererseits die Bakterien, die den unangenehmen Geruch freisetzen, rechtzeitig zu zerstören. Hochwertige, hautverträgliche Deo’s sind in der FISCHAPARK Apotheke zu finden.

  3. Sommerdüfte
    Neben dem Deodorant kann man auch noch einen Duft verwenden. Hierbei ist es wichtig, einen Sommerduft auszuwählen, der auch für die Sonne geeignet ist. Normale Düfte können nämlich auf Dauer braune Pigmentflecken auf der Haut verursachen. Besonders zu empfehlen sind die Sommerdüfte von Acqua Colonia, Biotherm und Terracotta. Diese gibt es in unterschiedlichen Sorten und riechen erfrischend aber nicht aufdringlich bei Douglas im FISCHAPARK.

  4. Speisen
    Scharfes Essen sowie Knoblauch, Zwiebeln, Curry und andere starke Gewürze sind ein absolutes NO-GO im Sommer, denn diese beeinflussen den Körpergeruch aufgrund der schlechten Verdaubarkeit maßgeblich. Ebenso frittierte Speisen und abgepackte Backwaren sollte man meiden denn diese dampft der Körper wahrlich aus.

 

 

 

 

 

BACK