overlay shopplan eg shopplan og area
EG. Erdgeschoss    |    OG. Obergeschoss

Die Festivalsaison ist eröffnet!

Nova Rock, Frequency und Co. stehen vor der Tür und wie echte Festivalfans bestimmt wissen, gibt es ein paar Basics, die in keinem Campingrucksack fehlen dürfen. Jörg, Meli und Babsi vom RAG Store im FISCHAPARK haben uns erklärt, was man auf jeden Fall dabei haben sollte, wenn man sich ein paar Tage unter das Partyvolk mischen möchte.

Am Allerwichtigsten ist das richtige Outfit, denn auf einem Festival muss man für alle Wetterlagen gewappnet sein, egal ob brütende Hitze oder sintflutartiger Regen. Tagsüber ein lässiges Tanktop und Shorts und abends, wenn es kühler wird, ein warmer Hoodie oder eine Jogginghose zum Überziehen, eignen sich also perfekt als Festivalgarderobe. Damit lange Fußmärsche vom Campingplatz zur Bühne und retour kein Problem werden, sollte man auf bequemes Schuhwerk achten. Babsis Favorit sind hier ganz klar die coolen Birkenstock Sandalen, die auch dieses Jahr wieder voll im Trend liegen:

Ein paar Gadgets dürfen natürlich auch nicht fehlen – alles was Spaß macht, ist erlaubt! Also her mit den Konfetti-Kanonen, Seifenblasen oder Wasserpistolen! Campingsessel, Zelt und Musikboxen stehen ebenfalls ganz oben auf der Liste und gehören zu jeder guten Festival-Ausrüstung dazu. Außerdem solltet ihr an Sonnen- und Insektenschutz denken, denn Sonnenbrand oder Gelsenstiche setzen selbst den härtesten Festivalrocker außer Gefecht.

Kulinarisch haben die meisten Festivals eher wenig zu bieten, wodurch man sich am besten einen eigenen Essensvorrat mitbringen sollte. Neben Bier und ausreichend Wasser eignen sich Instant-Gerichte sowie Obst oder Müsliriegel am besten, um den Hunger zwischendurch zu stillen.

So ausgestattet könnt ihr euch unbeschwert ins Festival-Getümmel stürzen!

BACK