Nur noch 00Tage 00Std 00Min 00Sek bis zum Heiligen Abend
overlay shopplan eg shopplan og area
EG. Erdgeschoss    |    OG. Obergeschoss

Adventkranz

Advent, Advent ein Lichtlein brennt. Schon bald ist es wieder so weit und wir zünden jeden Sonntag eine Kerze an, naschen Weihnachtskekse, trinken leckeren Glühwein am Adventsmarkt und läuten so die Adventszeit ein. Um so richtig in Weihnachtsstimmung zu kommen, darf ein Adventskranz natürlich nicht fehlen. Wem der klassische Adventskranz dieses Jahr aber zu langweilig ist, der wird an dem Upcycling-Adventskranz aus Einmachgläsern Gefallen finden. Einmachgläser sind wahre Alleskönner in Sachen Weihnachtsdeko. So eignen sie sich auch für einen schönen, modernen Adventskranz, der sich auf vier Deko-Gläser aufteilt und ganz leicht selber gemacht wird. Wobei: Für einen Adventskranz fehlt der Kranz. Die vier Gläser werden mit viel Deko und Kerzen auf einem Tablett drapiert und so entsteht eher mehr ein Adventsgesteck als ein Adventskranz. Das macht uns aber nichts, denn wir sind trotzdem hin und weg, wie schön alte Einmachgläser aussehen können.

So gelingt euch euer moderner Adventskranz:

Ihr braucht:

  • vier Einmachgläser (hier Ball Mason Jar Einmachgläser)
  • weiße Sprühfarbe
  • weißer Edding
  • vier Kerzen
  • graues Tonpapier
  • Deko-Schnur
  • Steckschwamm
  • Moos
  • Deko nach Wunsch

So macht ihr den Adventskranz:

1. Wenn ihr keine Ball Mason Jar Einmachgläser, sondern ganz normale Marmeladengläser nehmt, müssen zuerst alle Etiketten und Klebereste von den Gläsern. Dazu einfach die Gläser in heißes Wasser mit ein wenig Spülmittel stellen und kurz abwarten, so löst sich der Kleber von ganz allein auf. Im Anschluss alles gut abtrocknen, da sonst die Farbe nicht hält oder Blasen wirft.

2. Nun werden auf einem großen Blatt grauem Tonpapier vier Kreise gezeichnet. Nehmt den Deckel eines Marmeladenglases zur Hilfe, dann werden die Kreise schön gleichmäßig. Die vier Kreise ausschneiden und mit einem weißen Edding die Ziffern 1–4 aufmalen.

3. Jetzt wird die weiße Farbe aufgesprüht. Ihr könnt die weiße Farbe natürlich auch mit einem Pinsel auftragen, Sprühen hat aber den Vorteil, dass die Farbe auf den Gläsern dann streifenfrei und gleichmäßig weiß wird. Diesen Vorgang könnt ihr dann sooft wiederholen, bis euch die Deckkraft der Farbe gefällt. Tipp: Die Gläser lassen sich handlicher besprühen, wenn ihr Zeitungspapier hineinstopft, um sie dort greifen zu können. So rutscht das Glas nicht mehr hin und her und es entstehen keine unschönen Fingerabdrücke.

4. Die Gläser jetzt ausgiebig trocknen lassen.

5. Im Anschluss ein Stück vom Steckschwamm abschneiden und damit die Kerze in der Mitte des Einmachglases fixieren.

6. Jetzt sind die Gläser fertig, um dekoriert zu werden. Mit Moos, der ausgeschnittenen Toppapier-Nummerierung und einer Deko-Schnur das Einmachglas schmücken.

7. Die dekorierten Einmachgläser können nun auf einem Tablett schön drapiert werden und wer mag, kann noch Tannenzapfen, Christbaumkugeln oder andere weihnachtliche Dekoration hinzufügen.

 

Eine schöne Adventszeit und viel Freude an dem selbstgemachten Adventskranz!

BACK